Der Kleingärtnerverein Winterbergplatz e.V. hat mehrere tausend neue Helferlein bekommen. Seit einigen Wochen steht ein unscheinbarer Kasten neben dem Vereinsheim am Garten #17 vor der Festwiese. Es handelt sich um eine Magazinbeute. Beute nennt sich das Zuhause von Bienen. In dem Bienenstock leben wahrscheinlich mehrere tausend Bienen (wir konnten sie noch nicht zählen). Auch im Winter machen sie es sich dort gemütlich, sie verharren in Starre. Wenn der Frühling und der Sommer zurückkehren, schwirren sie wieder los, fliegen von Blume zu Blume. Da freuen wir uns auf die erste Honigernte hier im Verein. Die Honigbienen sind sehr nützliche Tiere. Sie können unsere Pflanzen und Blumen in unseren Gärten bestäuben. Und nebenbei produzieren sie den leckeren Honig.

Was Bienen gar nicht mögen sind Abgase. Der Rauch aus dem Autoauspuff kann für Bienen sehr gefährlich sein, sie könnten sterben. Umso wichtiger ist es, dass keine Autos mehr an der Festwiese und vor dem Vereinsheim herumfahren oder vor dem Bienenstock parken.

Unsere Imkerin hat die Idee, vielleicht gemeinsam mit interessierten Kindern des KGV im Sommer die Wabe auszuschleudern oder andere Pflegearbeiten an den Bienen und dem Bienenstock durchzuführen. Wenn alles gut läuft, kann man später auch über weitere Bienen-Völker nachdenken.   

Der Bienenstock steht neben Garten #17, am Rand zum Flutgraben, auf der Wiese vor dem Vereinsheim. Davor sollen noch ein paar Sträucher (Sommerflieder etc.) gepflanzt werden, damit die Bienen etwas ungestörter sind.

 

Der Stadtverband "Dresdner Gartenfreunde" e. V. hat auch dieses Jahr denn Wettbewerb "Natur sucht Kleingarten" ausgeschrieben. Auch unser KGV Winterbergplatz hat sich beteiligt. Die Gartenfreunde vom Garten #81 haben beim Wettbewerb den zweiten Platz erreicht. An dieser Stelle von uns herzlichen Glückwunsch.

Der Verband gibt bei dem Wettbewerb folgende Ziele auf seiner Website an: "Dieser Wettbewerb soll Ideen zur naturnahen Bewirtschaftung eines Kleingartens wecken, Mut machen, seinen Garten anders als andere zu gestalten und Wege aufzeigen, wie Umweltschutz und kleingärtnerische Nutzung gut miteinander vereinbart werden können. Im Ergebnis werden klare Grenzen zwischen ungepflegten, verwahrlosten und naturnah bewirtschafteten Parzellen aufgezeigt. Dies stärkt den Umweltgedanken und regt zum nachhaltigen, aktiven Naturschutz an."

Die Preisverleihung findet am Tag des Ehrenamtes statt.

 

Im Download-Bereich (Dokumente und Links) befindet sich ein PDF Dokument mit den aktuellen Hinweisen des Stadtverbandes Dresdner Kleingärtner e.V. zu Einschränkungen und Verhaltensweisen wegen der aktuellen Corona Schutzverordnung der Stadt Dresden sowie den für November 2020 durch die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten der Länder beschlossenen Maßnahmen eines Teil-Lockdown.

Wichtig: Für den Zugriff auf dieses Dokument ist eine Anmeldung (Login) erforderlich.

Die Arbeiten für die neue Fest- und Blumenwiese beim KGV Winterbergplatz e.V. sind an diesem Wochenende einen großen Schritt vorangekommen.

Nachdem bereits am vergangenen Wochenende vier LKW Erde angeliefert hatten und die Flächen vorbereitet wurden, stand an diesem Wochenende der Feinschliff an.

Etwa 50 Kubikmeter Erde-Humus-Gemisch sind verteilt worden.

Der erste Teil dieser umfangreichen Arbeiten stand bereits beim letzten Arbeitseinsatz an, an diesem Wochenende sind weitere Erdmassen bewegt und verteilt worden. Außerdem ist nun auch der neue Rasen ausgesät worden.

Sehr viele Vereinsmitglieder beteiligten sich bei diesem Arbeitseinsatz – dafür herzlichen Dank. Nun können der Herbst und Winter kommen.

Auf der Wiese sollen zukünftig Vereinsfeste stattfinden. Außerdem sollen Schautafeln aufgestellt werden, die kleingärtnerische Themen aufgreifen.

 

Der KGV Winterbergplatz e.V. bekommt eine eigene Fest- und Blumenwiese. Nach den ersten Arbeitseinsätzen hinter dem Vereinsheim kann man sich langsam ein Bild davon machen, was für eine tolle neue grüne Oase dort entsteht. Nach der Beräumung des Areals und der Sicherung des Biotopes stand am vergangenen Wochenende am 17. Oktober ein gemeinsamer Arbeitseinsatz an: ein halbes Dutzend Mitglieder packte kräftig mit an, um Mutterboden auf dem Areal zu verteilen und einzuebnen.

Das frische Erdreich ist von mehreren LKW angeliefert worden, anschließend wurde das Erdreich mit Muskelkraft auf dem Areal und dem Weg verteilt. Auch das Wetter spielte perfekt mit, nicht zu kalt, nicht zu warm und es blieb trocken. So konnte innerhalb weniger Stunden bereits ein erstes tolles Ergebnis erzielt werden.

Auch für die nächsten Arbeitseinsätze freuen wir uns über tatkräftige Unterstützung, um dann ab dem kommenden Jahr ein Blumenparadies und eine tolle Festwiese einzuweihen.

 


Vor dem Arbeitseinsatz.

Nach dem Arbeitseinsatz
Nach dem Arbeitseinsatz ein tolles Ergebnis.

Am Samstag, den 17.10.2020 findet von 9:00 Uhr bis voraussichtlich 12:00 Uhr der nächste Arbeitseinsatz für Mitglieder/Pächter des KGV Winterbergplatz e.V. statt. Bei schlechtem Wetter wird dieser Termin auf den darauffolgenden Samstag, den 24.10.2020, verschoben.

Wenn wie vorgesehen die Anlieferung des Mutterbodens erfolgt, benötigen wir tatkräftige Unterstützung für das Verteilen und Einebnen, damit wir den Bereich hinter dem Vereinsheim für das Anlegen der Fest- und der Blumenwiese vorbereiten können.  

Im Schaukasten am unteren Eingang (neben der Bushaltestelle) hängt eine Liste, in die sich Interessenten zur besseren Planung bitte eintragen. Bei Fragen zu den Arbeitseinsätzen oder zu der Liste wenden Sie sich bitte entweder an Herrn Dietmar Pfeifer oder schreiben eine Nachricht über das Kontaktformular.

Am 12.09.2020 findet der nächste Arbeitseinsatz für Mitglieder/Pächter des KGV Wintebergplatz e.V. statt.

Im Schaukasten am unteren Eingang (neben der Bushaltestelle) hängt eine Liste, in die sich Interessenten zur besseren Planung bitte eintragen. Bei Fragen zu den Arbeitseinsätzen oder zu der Liste wenden Sie sich bitte entweder an Herrn Dietmar Pfeifer oder schreiben eine Nachricht über das Kontaktformular.