Am 14.05.2022 um 10.00 Uhr findet im Vereinsheim des KGV Winterbergplatz e.V. die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Die Einladung und die Tagesordnung wurden bereits frist- und formgerecht in den Schaukästen der Anlage bekanntgegeben. Die Tagesordnung sowie der Aushang zur Einladung sind im Mitgliederbereich für den Download bereitgestellt.

Teilnahme- und stimmberechtigt sind nur Vereinsmitglieder, die sich durch ihren Mitgliedsausweis legitimieren müssen. Die Teilnahme von Nicht-Mitgliedern ist nur nach positiver Abstimmung der anwesenden Mitglieder möglich.

Neben den Punkten der Tagesordnung werden ebenfalls für die Mitglieder und Pächter neue Schlüssel für das Vereinsgelände ausgegeben. Nach Beschluss der Jahreshauptversammlung vom letzten Jahr erhält jedes Mitglied einen Schlüssel gratis, jeder weitere Schlüssel kostet 10,00 € (max. zwei weitere Schlüssel pro Garten).

Im Anschluss an die Versammlung wird eine Pflanzentauschbörse durchgeführt. Wer sich zu viele Pflänzchen herangezogen hat, oder wer gern den einen oder anderen „Gartenschatz“ tauschen möchte, ist herzlich willkommen.

Dresdner Gartenfreunde Vorstand Frank Hoffmann eröffnete den Tag der Chronisten

Wussten Sie, dass es die Chronisten sind, die Kleingartenanlagen in Dresden vor den Begehrlichkeiten von Bauland-Entwicklern häufig schützen? Darauf hat der Vorstand des Stadtverbandes der Dresdner Kleingartenfreunde, Frank Hoffmann,  zur Eröffnung des 11. Tages der Chronisten hingewiesen.

Durch die akribische und rechtssichere Dokumentation der Vereinsgeschichte, des Gründungsdatums und des langjährigen Bestandes einer Anlage können Vereinschroniken in Rechtsstreitigkeiten bei Begehrlichkeiten für Bauland eine wichtige Rolle spielen. Hoffmann betonte, dass es darum gehe, ein starkes Kleingartenwesen in die Zukunft zu führen.

Rund 40 Gartenfreunde versammelten sich am 5.3. 2022 in den neuen Räumen des Stadtverbandes im Seidnitz Center zum fachlichen Austausch. Bereits seit 1997 gibt es die Arbeitsgruppe. Begrüßt wurden die Gäste durch den Vorstand. Im Anschluss konnten im Rahmen des Tages der Chronisten konnten die neuen Räumlichkeiten des Stadtverbandes im Haus B des Seidnitz Centers erkundet werden.

Kleingartenvereine können auf Anfrage dort beispielsweise einen großen Konferenzraum nutzen. Zudem gibt es nun auch wieder vor Ort zweimal wöchentlich Sprechstunden. Einmal im Monat ist auch ein Rechtsanwalt zur Rechtssprechstunde vor Ort. Eine Anmeldung ist in jedem Fall immer geboten.

Auch das umfangreiche Archiv der Geschichtsexperten für Kleingartenwesen kann beim Stadtverband eingesehen werden. Beeindruckend war die Sammlung an Chroniken und anderen Dokumenten und Publikationen. Und nicht zuletzt gibt es viel Literatur, für Fachberater und Gartenfreunde, die sich mal etwas tiefer mit bestimmten Fachfragen auseinandersetzen wollen. Die Einrichtung einer Bibliothek ist angedacht.

Im Stadtverband Dresdner Gartenfreunde sind gut 365 Kleingartenvereine in Dresden Mitglied. Er ist damit Interessensvertreter für gut 50.000 Kleingärtnerinnen und Kleingärtner.

Der 11. Tag der Chronisten war eine spannende Möglichkeit, mit anderen Kleingärtnern ins Gespräch zu kommen, mehr über die wechselvolle Geschichte des Kleingärtnerwesens zu erfahren und Fachinformationen zum Thema Recherche zu erhalten, wie Chronisten kleinteilige Informationen bei Stadtarchiv, Grünflächenamt, Ortsämtern und durch andere Quellen zusammentragen und bewahren können.

Der Stadtverband blickt inzwischen auf eine über 110-jährige Tradition zurück. Und auch der KGV Winterbergplatz e. V. kann sich auf ein Jubiläum vorbereiten, der Verein wird 2028 dann 100 Jahre alt.

Wie schon in der Richtlinie für die Bereitstellung von Elektroenergie für die Parzellen (Elektro-Richtlinie) beschrieben ist es notwendig, den Stand der vorhandenen Elektro-Installationen in den Parzellen zu erfassen, notwendige Modernisierungen festzulegen, und schließlich für jede einzelne Parzelle einen E-Check durchzuführen.

Für den "oberen" Bereich der Anlage (Gärten 03 bis 35) werden in Zusammenarbeit mit der Firma Elektroservice Arnold am 25. und 26.03.2022 Termine angeboten, um zunächst den aktuellen Stand der Installationen zu erfassen. Bei diesen Terminen würde Herr Arnold dann die ggf. notwendigen Modernisierungen beschreiben, und es besteht die Möglichkeit, für die Modernisierung mit ihm individuelle Termine zu vereinbaren. Ist Ihre Elektro-Anlage in Ordnung, kann auch direkt ein E-Check-Termin vereinbart werden. 

Wir werden am Freitag (25.03.) Nachmittag etwa 8 bis 10 Termine vorsehen, und am Samstag (26.03.) noch einmal 10 bis 15 Termine. Frau Heber (Garten 26) wird die Koordinierung der Termine vornehmen. Bitte melden Sie sich bei Ihr, wenn Sie einen Termin an einem dieser beiden Tagen wahrnehmen möchten. Die Kontaktdaten finden Sie ab dem 10.03. im Aushang ("oberer" Bereich der Anlage). Alternativ können Sie eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Ihrem Terminwunsch an den Vorstand senden.

Es passieren gerade in der Ukraine Dinge, die für uns alle unfassbar sind.

Wir als Verein von Kleingärtnerinnen und Kleingärtnern sind unpolitisch - das haben wir uns in unserer Satzung auferlegt. Und das ist auch, wenn wir die vielen Nationalitäten in unserem Verein sehen, gut so.

Wir alle sind aber auch menschlich. Aus diesem Grund möchten wir als Vorstand ein Statement für die Menschlichkeit abgeben:

Der Kleingärtnerverein Winterbergplatz e.V. denkt in diesen Stunden an die Menschen, die unter den Ereignissen in der Ukraine leiden, die den Tod von lieben Angehörigen zu beklagen haben, die durch Bombenangriffe verletzt wurden oder ihr Hab und Gut verloren haben. In dieser Situation gibt es kein Recht oder Unrecht, es gibt nur Leid!

Wir ALLE sind für ein friedlichen Miteinander, unabhängig von Interessen.

Lassen Sie uns alle offen für alles sein, was Frieden schafft.

Dresden, 25. Februar 2022

 

Am 12.03.2022 in der Zeit von 9:00 Uhr bis voraussichtlich 12:00 Uhr findet der nächste Arbeitseinsatz im KGV Winterbergplatz e.V. statt. 

Folgende Arbeiten sind geplant, und es werden dafür noch Leute gesucht, die mehr oder weniger kräftig zupacken können:

  • Laub, Unkraut und Wildwuchs an den Hecken Winterbergstraße und Liebstädter Straße entfernen
  • sonstige Arbeiten nach Absprache mit dem Einsatzleiter

Bitte melden Sie sich vorab beim Einsatzleiter (Telefonnummer siehe Aushang in den Schaukästen), wenn Sie am Arbeitseinsatz teilnehmen möchten.

Im letzten Herbst haben wir von der Ponytruppe Dresden einen großen Haufen Pferdemist geliefert bekommen. Im Gegensatz zum Frühjahr 2021 war diese Lieferung für unseren Verein kostenlos, daher wird der Mist auch für die Vereinsmitglieder des KGV Winterbergplatz e.V. kostenlos abgegeben.

Da in den nächsten Wochen langsam die Gartensaison wieder beginnt, wäre es schön, wenn der verbleibende Pferdemist nun seinen Weg in die Gärten findet und so der Platz wieder hergerichtet werden kann.

Zu Weihnachten empfinden wir besonders stark,
wie eng wir in der Familie zusammengehören
und was wir ihr verdanken.

Richard von Weizsäcker

 

Wir wünschen allen Pächtern, Mitgliedern, Partnern und Freunden
ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr 2022.

Zur Regelung der Stromversorgung im KGV und zur Beschreibung der damit verbundenen Rechte und Pflichten hat der Vorstand des KGV Winterbergplatz e. V. eine Elektro-Richtlinie beschlossen.

Diese neue Richtlinie ist für jeden Pächter bindend und kann hier heruntergeladen oder (ab 11.10.2021) im Schaukasten am Vereinsheim eingesehen werden.

Der Vorstand lädt alle Mitglieder/Pächter des KGV zu einem diesbezüglich anberaumten Informationstreffen ein:

Datum: Samstag, 23.10.2021
Zeit: 14:00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort: Vereinsheim

 

Sofern Sie Fragen zur neuen Elektro-Richtlinie haben, können Sie diese gern vorab über das Kontaktformular oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) stellen, oder in der Versammlung am 23.10.2021.

Nachdem es lange nicht sicher war, ob wir in diesem Jahr eine Vereinsfeier durchführen können, haben sich nun Mitglieder gefunden, die eine Saison-Abschlussfeier organisieren. Einen Aushang dazu finden Sie in den Schaukästen im Vereinsgelände.

Diese Vereinsfeier soll eine Bring-In-Party werden: Jeder bringt mit, was er gerne isst und trinkt und möglicherweise auch anderen vorstellen möchte. Es wird ein Grill aufgebaut, und sicher findet sich auch ein Grillmeister.

Für die kleinen und großen Kinder wird es ein sicheres Lagerfeuer geben, an dem Knüppelkuchen gebacken werden kann.

Sollte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen wollen, werden wir unter Beachtung der geltenden Corona-Verordnung die Feier in das Vereinsheim zu verlegen.

Die Ablesung der Stromzähler wird in diesem Jahr persönlich durch die Mitglieder der Strom-Gruppe durchgeführt. Bitte richten Sie es ein, an einem der im Aushang (siehe auch Abbildung) genannten Terminen anwesend zu sein, um den Bevollmächtigten des Vorstandes Zugang zum Stromzähler Ihrer Parzelle zu gewährleisten.

In diesem Jahr werden neben den Zählerständen ebenfalls die Zustände der Zähler (Verplombung, Eichfristen) erfasst. Aus diesem Grunde ist es nicht möglich, die Zählerstände wie in den letzten Jahren selbst abzulesen. 

Falls Sie an keinem der genannten Termine anwesend sein können, erteilen Sie eine Betretungsgenehmigung und übergeben den Schlüssel an den Vorstand, oder beauftragen Sie einen anderen Pächter.

Kann keine Ablesung durch die Mitglieder der Stromgruppe erfolgen, behält sich der Vorstand vor, zu den betreffenden Parzellen die Stromlieferung abzustellen.